Jaeger-LeCoultre

Die traditionsreiche Uhrenmanufaktur aus dem Schweizer Jura beeindruckt durch avantgardistische Uhrmacherkunst

Mitten im Tal am Rande der Schweizer Jura arbeitet man bei Jaeger-LeCoultre seit der Entstehung der Manufaktur im Jahr 1833 stetig daran, mit Kreativität und Erfindungsreichtum Uhren zu konstruieren, die dem hohen Anspruch und dem guten Ruf des Hauses gerecht werden. Mehr als 1200 Kaliber haben das Haus seit seiner Gründung verlassen. Darunter legendäre Uhrenkollektionen wie die Reverso, die aus der Art-Déco-Bewegung hervorging und auch heute in zeitgemäßem Design nichts von ihrer Faszination verloren hat. Jaeger-LeCoultre Uhren für Damen und Herren vereinen klassische Uhrmacherkunst mit neuen Gedanken und dem Streben nach dem Besonderen.

JLC_Reverso

Reverso

Eine Uhr mit Wendegehäuse, die entwickelt wurde, um in den 1930er Jahre das Ziffernblatt beim Polospiel vor möglichen Stößen zu schützen. Heute ist dieser besondere Zeitmesser mit seinem zeitlosen Design ein vielseitiger Begleiter für Männer und Frauen mit Sinn für Ästhetik. Durch die drei charakteristischen Godrons und ihr Art-Déco-Design ist diese Kollektion wie keine andere im Fokus von Jaeger-LeCoultre.

Kollektion entdecken

Schweizer Maison mit beeindruckender Uhrmacherkunst

Das Traditionshaus Jaeger-LeCoultre findet man seit seiner Gründung mit dem Entstehen der ersten Uhrmacherwerkstatt im Jahr 1833 auch heute noch am Rande der Schweizer Jura. Antoine LeCoultre gründet das Unternehmen im Familienbesitz und machte bereits 11 Jahre später seine erste Entdeckung, die großen Wert für das Uhrmacherhandwerk haben sollte. LeCoultre erfand das Millionometer und damit das erste Messgerät, mit dessen Hilfe der Uhrmacher Mikrometer messen und somit die Herstellung von Uhrenkomponenten verfeinern konnte. Im Jahr 1928 wird der avantgardistische Klassiker ‚Atmos‘ zum Leben erweckt. Eine Tischuhr, die alleine durch die Schwankungen der Umgebungstemperatur aufgezogen wird. Auch heute noch ist diese Uhr ein beliebter Zeitmesser der Jaeger-LeCoultre Maison, der durch sein zeitloses Design glänzt und zum echten Blickfang im Raum wird. Auch die beliebte Kollektion ‚Reverso‘ findet Ihre Anfänge bereits im Jahr 1931. Jaeger-LeCoultre entwickelte die Uhr mit dem einzigartigen Wendegehäuse erstmal für die Offiziere der British Army, die die Reverso bevorzugt bei ihren Polospielen trugen. Durch den Wendemechanismus war das Ziffernblatt stets gegen Stöße geschützt. Die eckige Modellreihe von Jaeger-LeCoultre ist heute die Wahl für alle Uhrenliebhaber, die avantgardistisches Design genauso schätzen wie Understatement. 

LeCoultres neueste Kollektion aus dem Jahr 2019 schmückt sich mit dem Namen Master Grande Tradition Gyrotourbillon Westminster Perpétuel und tritt als Weiterentwicklung in die großen Fußstapfen der Master Gyrotourbillon 1 aus dem Jahr 2004. Jaeger-LeCoultre hat mit diesem Zeitmesser die Kunst des mehrachsigen Tourbillons weiterentwickelt, der nun eine nochmals reduzierte Größe im Vergleich zu seinen Vorgängern aufweist.