04.
FEB

04.02.2023 | Blog

Von Sportlegenden und legendären Partnerschaften

TUDOR und die All Blacks

 

Seit 2017 verkörpern die Spieler der neuseeländischen Rugby-Nationalmannschaft All Blacks die Werte der Marke TUDOR. Der Signatur #BornToDare gaben die Spieler um ihren berüchtigten Frontmann Beauden Barrett ein Gesicht; durch ihren kompromisslosen und leidenschaftlichen Einsatz auf dem Feld leben sie den Spirit des Schweizer Uhrenbauers wie keine andere Sportgemeinschaft dieser Welt. Eine Partnerschaft, die durch gemeinsame Werte beflügelt wird und Ansporn für die Zukunft ist: TUDOR und die All Blacks zeigen, was Mut, Willensstärke und Teamgeist bewirken können. Dafür stellen Sie sich extremen Bedingungen, aus denen sie immer wieder gestärkt und als Sieger hervorgehen.

2022-11-23_09h45_00

Die All Blacks

Ein neuseeländisches Rugby Team schreibt Sportgeschichte

Rugby hat als Teamsport in Neuseeland eine lange Tradition und wird sogar als inoffizieller Nationalsport der Inselgruppe gehandelt. Das erste offizielle Spiel wurde im Jahr 1870 im Botanic Reserve ausgetragen und war der Startschuss für den bis heute anhaltenden und ungebrochenen Erfolg dieser kraftvollen Sportart. Viele Neuseeländerinnen und Neuseeländer identifizieren sich ab Kindestagen mit „ihrer Sportart“; in über 500 Vereinen üben etwa 3,5 % der Gesamtbevölkerung Neuseelands die Sportart aus. 

Auch bei den Maori gewann Rugby schnell viele Anhänger und der traditionelle Kriegstanz Haka wird bis heute vor jedem Länderspiel aufgeführt. Er symbolisiert das kulturelle Erbe, zeigt den Zusammenhalt im Team und die Stärke eines jeden Spielers. 

Außerdem wird er als Aufforderung zum Kampf verstanden und soll das gegnerische Team einschüchtern. Im Jahr 1905 wurden von der neuseeländischen Nationalmannschaft erstmals internationale Spiele in Großbritannien, Irland, Frankreich und Kalifornien ausgetragen und das Nationalteam erhielt seinen Spitznamen ‚All Blacks‘, der auf die schwarze Trikotfarbe der erfolgreichen Mannschaft hinweist. 

2022-11-23_10h17_33

Die All Blacks werden weltweit als die beste Rugby Mannschaft gefeiert. Sie führen regelmäßig die Weltrangliste an und konnten den Weltmeister Titel bislang drei Mal nach Neuseeland holen. Mit einer Erfolgsquote von mehr als 75 % seit 1884 gehört die neuseeländische Rugby-Nationalmannschaft auch sportartübergreifend zu den erfolgreichsten Mannschaften aller Zeiten.

Der Nationalspieler Beauden Barrett ist einer der herausragenden Spieler der All Blacks, der es geschafft hat, gleich zwei Jahre in Folge zum besten Rugby-Spieler der Welt ernannt zu werden. Ein großartiger Erfolg, den bis heute nur ein weiterer Rugby Spieler der All Blacks feiern durfte. Durch sein Geschick und seine taktisch ausgeklügelten Spielzüge gelingt es ihm immer wieder, seine Gegner zu täuschen und das Publikum zu begeistern. Ein All Blacks-Star, der Fans und Kritiker gleichermaßen in Staunen versetzt.

 

TUDOR Modelle für Gewinner

Die All Blacks tragen Black Bay

Beauden Barrett und die anderen Spieler der All Blacks treten als Markenbotschafter von TUDOR auf. Diese Partnerschaft ist kein Zufall: Der Schweizer Uhrenbauer setzt genau wie die das neuseeländische Rugby Team auf traditionelle Werte und gibt alles, um jeden Tag ein bisschen besser zu werden als noch am Vortag. Die Black Bay Modelle von TUDOR haben es den Rugbyspielern besonders angetan. 

2022-11-23_09h44_49

Eine Uhrenlinie, die für ihre Gradlinigkeit und ihre robuste Bauweise bekannt ist, passt perfekt zu den Spielern. Die Black Bay Dark harmoniert farblich mit der schwarzen Trikotfarbe und ist oft an den Handgelenken der neuseeländischen Spitzensportler zu sehen. Die Uhr im Vintage-Stil mit schwarzer PVD-Beschichtung, weißer Minutenskala und dem sportlichen Design ist wahlweise mit edlem schwarzen Lederarmband oder der robusten Variante als Edelstahlarmband verfügbar.

 

Auch die Black Bay Steel harmoniert mit ihrem legendären roten Dreieck auf der drehbaren Lünette und der kühnen Optik hervorragend mit den Ansprüchen der Sportler an eine alltagstaugliche Uhr, die jedem Widerstand trotzt und durch eine herausragende Verarbeitung glänzt. 
Bereits seit 2017 besteht die Partnerschaft zwischen TUDOR und den All Blacks, die sich in ihren Werten einen und die hohe Schweizer Uhrmacherkunst mit dem sportlichen Enthusiasmus der Neuseeländer verbinden. Sowohl TUDOR als auch die All Blacks sind stolz auf ihre Wurzeln, die sie in die Zukunft tragen und vertreten klare Werte, auf die sie seit Jahrhunderten bauen.

 
M79360N-0001_black_72060_FF (2)

#BorntoDare

Ein Manifest herausragender Uhrmacherkunst

#BornToDare ist viel mehr als nur ein Slogan des weltbekannten Schweizer Uhrenherstellers TUDORS. Vielmehr ist es Ausspruch und Anspruch zugleich, die zeigen sollen, wofür das Unternehmen steht und für wen jeder TUDOR Zeitmesser kreiert wurde. Mutiger Abenteurer, die zu Lande, in der Luft, auf oder unter dem Wasser Höchstleistungen vollbracht und sich jeder Herausforderung gestellt haben, sind es, die Hans Wilsdorf motivierten, jede TUDOR zu einer besonderen Uhr zu machen. Dabei war es dem Gründer immer von besonderer Wichtigkeit, Armbanduhren zu bauen, die erschwinglich waren und dennoch keinerlei Abstriche in Punkto Qualität und Design zu machen. TUDOR ist heute eine feste Größe in der Uhrenindustrie und wird von Uhrenkennerinnen und Uhrenkennern auf der ganzen Welt geschätzt und setzt Maßstäbe durch führende Innovationen. #BornToDare bekommt ein Gesicht durch die internationalen Markenbotschafter, die den Spirit der Marke alle auf ihre eigene Art und Weise verkörpern, jedoch eine Gemeinsamkeit haben: Ihr beeindruckendes Lebenswerk haben sie sich durch den Mut zum Wagnis hart erarbeitet.  Es ist überrascht daher nicht, dass die größten Abenteurer und Helden unserer Zeit eine TUDOR am Handgelenk tragen, die sie zuverlässig und stilsicher durch jede Situation begleitet.


×

 

Am Montag den 30.Januar 2023 bleibt unser Geschäft

aufgrund einer Fortbildung geschlossen.